Home  >  Geburtshilfe  >  Geburtsberichte  >  Geburtsberichte

Artikelansicht

Natürlich zuhause!

„… zur Geburt geht man ins Krankenhaus, wohin denn sonst?“ Das war die Einstellung meines Mannes bevor wir Martina kennen lernten und uns intensiv mit dem Thema Hausgeburt beschäftigten. Dass eine Geburt auch zuhause möglich ist, habe ich durch meine Arbeitskollegin, die ihre 3 Kinder zuhause geboren hat gewusst aber nie für mich als Möglichkeit in Erwägung gezogen. Als Kinderkrankenschwester war für mich früher klar, meine Kinder sollen in absoluter Sicherheit in einem Krankenhaus der Maximalversorgung geboren werden, wo schnellstmöglich ein Kinderarzt vor Ort ist. Jedoch hat mir meine Berufserfahrung gezeigt, dass auch im Krankenhaus Fehler passieren und dass die Qualität der Betreuung durch den Personalmangel stark abgenommen hat. Also begann ich mich schon vor der Schwangerschaft mit dem Thema Hausgeburt zu beschäftigen und informierte mich viel im Internet, wo ich dann letztendlich auf Martinas Homepage gestoßen bin. Meinem Mann erzählte ich immer häppchenweise von meinen Recherchen, um ihm das Thema auch langsam schmackhaft zu machen. Er blieb jedoch noch eine Weile skeptisch, bis wir ein erstes Kennenlern-Gespräch, am Anfang meiner Schwangerschaft bei Martina hatten. Nach diesem Gespräch und nachdem wir den Infoabend in ihrer Praxis besucht hatten, bei dem gerade für die Männer Zahlen und Fakten bezüglich der HG geliefert werden, war auch für meinen Mann klar, dass wir eine Geburt zuhause zusammen mit Martina erleben wollen. Ihre taffe Art, ihr sicheres Auftreten, ihre menschliche Wärme und unser gemeinsamer christlicher Glauben haben uns überzeugt. Sie weiß genau was sie tut und kann sich auf ihre langjährigen Erfahrungen verlassen. Gerade weil sie keinen Oberarzt oder tolle Geräte im Hintergrund hat, auf die sie zurückgreifen könnte, macht sie ihre Arbeit so gewissenhaft. Ich habe mich in der gesamten Zeit, in der sie mich und uns betreut, hat immer 100%ig sicher und bestens beraten gefühlt. Bei ihrem Angebot der individuellen Vorsorge in der sie zu den Frauen nach Hause kommt und ausschließlich Zeit für mich hatte, in der wir wunderbare, ehrliche Gespräche führten und ich ihre wohltuende Fußreflexzonenmassage bei meinen Schwangerschaftsbeschwerden genießen durfte, kann keine Frauenarztpraxis mithalten, zu der man sonst zur „normalen“ Vorsorge geht. Dieses „sich kennen lernen“, Vertrauen zueinander aufbauen und zu wissen, dass Martina mich während der Geburt begleitet und nicht eine Hebamme die gerade Dienst hat, war unglaublich beruhigend. Natürlich sind die Schmerzen heftig und nicht vorstellbar solange man selbst kein Kind bekommen hat aber die vertraute Umgebung in den eigenen vier Wänden und Martinas Anleitung machten allen Schmerz erträglicher. Es war im Vorfeld klar und deutlich besprochen, dass es keine Diskussion gibt wenn Martina, im Verlauf der Geburt, eine Verlegung in die Klinik für nötig hält. Ich konnte mich darauf verlassen, dass sie diese Entscheidung nach bestem Wissen und Gewissen und zur rechten Zeit treffen würde. Martina hat mir persönlich totale Sicherheit gegeben sodass ich, als jemand der gern die Kontrolle behält, diese komplett abgeben konnte. Dadurch war ich völlig locker und bereit als die Geburt letztendlich losging. Sie war kurz und heftig aber genau so war es für mich richtig! Nach 4 ½  Std. war unsere kleine Tochter geboren. Es war ein wunderbarer Moment dieses warme, glitschige Bündel plötzlich im Arm zu halten und mit großen wachen Augen angeschaut zu werden. Wir sind unglaublich dankbar die Geburt auf diese Weise erlebt zu haben. Wenn hoffentlich noch weitere Schwangerschaften folgen und diese auch ohne Komplikationen verlaufen, ist es keine Frage mehr, wo die Geburten stattfinden sollen – natürlich zuhause, zusammen mit Martina!

Ich möchte alle Männer und Frauen ermutigen egal ob schwanger, (noch) nicht schwanger, ob super Geburt oder schlechte Geburt gehabt, ein erstes Gespräch mit Martina zu führen oder einfach zu einem ihrer Infoabende zu gehen. Lasst euch überraschen was es mit euch macht und entscheidet anschließend gemeinsam ob die Geburt zuhause etwas für euch ist oder nicht.

Wer einen ausführlicheren Geburtsbericht hören möchte darf sich gerne an mich wenden. Ich freue mich wenn ich neugierig gemacht habe. Martina darf in dem Falle gerne einen Kontakt herstellen.

 

Kirstin & Andi mit Malin

Martina Eirich

Panoramastraße 1
74542 Braunsbach

07906 940620 (Praxis)
07906 89121 (Fax)

martina.eirich@web.de 

Jahr der Hausgeburt

Ob per Kaiserschnitt oder auf natürlichem Weg: Nach ein paar Stunden ist das Kind auf der Welt - und die Mutter glücklich? Nicht ganz, denn wie eine...

Weiterlesen

Martina Eirich arbeitet seit 1995 als Hausgeburtshebamme und ist Mutter von 4 Kindern. Im Jahr begleitet sie ungefähr 70 Geburten. Darunter sind auch...

Weiterlesen